Klettern

Für folgende Touren finden Termine nur nach Vereinbarung statt.

 

Ausbildungskurs Klettersteig

Klettersteige am Gardasee

Für den Klettersteig-Neuling und Landschaftsgenießer. Klettersteige sind keine versicherten Wanderwege, sondern haben ihren eigenen Charakter. Sie setzen absolute Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine ordentliche Portion Kondition voraus.

Klettersteigausbildungswoche unter südlicher Sonne. Höhepunkt dieser Woche ist die Durchsteigung des Klettersteigs Via dell’ Amicizia. Dieser beeindruckende und ausgesetzte Klettersteig mit faszinierendem Tiefblick auf den Gardasee zählt zu den schönsten Steiganlagen Europas.

Ausbildungsinhalte

  • Ausrüstungskunde
  • Knoten
  • Anseilen am Klettersteig
  • richtiges Verhalten am Klettersteig
  • alpine Gefahren
  • die 10 Regeln für Klettersteigler

Leistungen: Bergführer, Leihausrüstung, sowie Übernachtung mit Frühstück im Hotel (Doppelzimmer)
Teilnehmerzahl: 4 – 8 Personen
Anforderungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, mittlere Kondition für Etappen bis 6 Stunden, Kletter- oder Klettersteigerfahrung sind nicht erforderlich
Treffpunkt: 10 Uhr Hotel Garden
Preis: 699,- Euro pro Person

 

Kletterkurs im Elbsandsteingebirge

Die Sandsteintürme und –gipfel beiderseits der Elbe bieten einen überraschend griffigen Fels, viele Routen in allen Schwierigkeitsgraden in einer fantastischen Landschaft. Hier wurde das Sportklettern „erfunden“, lange bevor es so genannt wurde.

Es gibt über 1000 Gipfel! Wir werden auf einigen oben stehen und die malerische Landschaft genießen.

Kursinhalte

  • Sächsische Kletterregeln
  • Knotenschlingen legen
  • Spezielle Klettertechniken (wie z.B. Rissklettern)
  • Sicherungstechnik
  • Vorstiegstraining

Leistungen: Bergführer, Leihausrüstung, Übernachtung/Vollpension im Lager
Teilnehmerzahl: 4 – 6 Personen
Anforderungen: Klettern im Vorstieg im 4 Schwierigkeitsgrad
Treffpunkt: 20 Uhr an der Ottendorfer Hütte
Preis: 849,- Euro pro Person

 

Kletterkurs an der Alpspitze

Lernen vom Profi in alpiner Umgebung

Das Gelände rund um die Alpspitze ist ideal. Unsere Liste an Kursinhalten ist groß: Wichtige Klettertechniken, richtiges Sichern mit verschiedenen Sicherungsgeräten im Toprope so wie im Vorstieg, Abbauen von Routen, Abseilen, Sicherungstraining! Mit der Übernachtung auf dem traditionsreichen und wunderschön gelegenem Kreuzeckhaus wird das Wochenende zum Erlebnis.

1. Tag: Treffpunkt an der Alpspitzbahn in Garmisch Partenkirchen, dann Auffahrt mit der Bahn zum Kreuzeckhaus. Materialausgabe und Einweisung in die Kletterausrüstung. Erlernen der wichtigsten Knoten und dann ab zum Übungsklettergarten. Dort erlernen wir das Sichern und die Klettertechniken.
2. Tag: Heute klettern wir im Klettergarten am Durchbruch. Dort gibt es noch Übungseinheiten im Bereich von Abseilen, Klettertechniken, Abbauen von Kletterrouten und Vorstiegssichern. Abends Theorie zur Tourenplanung.
3. Tag: Schluss mit der Theorie, heute wird beim Routenklettern im Vorstieg oder im Toprope, nochmals alles Erlernte geübt und gefestigt. Abstieg zur Hütte, noch ein Blick nach oben und zurück in den Alltag.

Leistungen: Führung & Ausbildung, 2x Übernachtung mit HP (Übernachtung im Keuzeckhaus in Mehrbettzimmern, Einzelzimmer mit Aufpreis möglich), Leihausrüstung
Teilnehmerzahl: 5 – 6 Personen
Anforderungen: Kondition für ca. 1 Std. im Aufstieg und ca. 1 Std. im Abstieg
Treffpunkt: 9 Uhr Alpspitzbahn-Talstation
Zusatzkosten: Alpspitzbahn ca. 27,- € für Berg- und Talfahrt
Preis: 345,- Euro pro Person

 

Dolomiten Highlights – Klettersteige der Superlative

Was für ein Dreiklang! Da atmen auch Klettersteigler erst einmal tief durch. Wir werden in dieser Woche sehr luftige Passagen queren, die atemberaubende Tiefblicke zulassen. Eine Klettersteigwoche, die es in sich hat.

Tourenmöglichkeiten:
Pößenecker Klettersteig, Pisciadu-Klettersteig, Masare Rotwand-Klettersteig, Via ferrata Tomaselli, Via ferrata Michielli Strobel, Kaiserjägersteig.

Leistungen: Bergführer, Leihausrüstung, Übernachtung mit HP
Teilnehmerzahl: 3 – 6 Personen
Anforderungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition für Tagesetappen von bis zu 8 Stunden.
Treffpunkt: 19 Uhr am Refugio Valentini
Preis: 825,- Euro pro Person